Dienstag, 27. Oktober 2015

Das Coverbild der diesjährigen Science-Fiction 
Weltentor-Anthologie ist fertig. Wie findet ihr es?






Sonntag, 25. Oktober 2015

Letzte Woche hat mich die Sci-Fi-Kurzgeschichte aus dem Korrektorat erreicht und wartet auf die Druckfreigabe, damit die Weltentor-Anthologie noch vor Weihnachten erscheinen kann. Es freut mich sehr, jedoch verkommt es dieses Jahr beinahe zur Nebensächlichkeit, denn bzgl. der bevorstehenden E-Book-Veröffentlichung sind wir nun auf der Zielgeraden angekommen. Jetzt dauert es nicht mehr lange! In der Geschichte werdet ihr verschiedene Personen kennenlernen und zur Einstimmung habe ich Aussagen von ihnen vorbereitet, die ihre Wesensart widerspiegeln. Und hier ist auch schon das erste Zitat:

"Man sagt, die Guten sterben immer zuerst. Kein Wunder, dass ich noch am Leben bin." - Wulferan, entflohener Gladiator

Dienstag, 20. Oktober 2015

Beim hockebooks Verlag läuft bis 23.10. noch eine Verlosung von je einem Sammelband der drei großen E-Book-Serien unter allen Kommentaren auf Facebook: hier könnt ihr noch mitmachen!

***

Schreibratgeber, Tipps und Tricks zur Schriftstellerei gibt es schier unendlich viele und man kann sich ohne Mühen stundenlang mit dem "drum herum" beschäftigen, als mit der Sache selbst: schlicht und ergreifend Text zu Papier zu bringen. Aber es gibt wertvolle Tipps, die ich gerne aufgreife und umsetzen will. Einer davon ist zum Beispiel mit einer Schreibsession aufzuhören, wenn man noch etwas zu sagen hat. Der Sinn: Man beendet mit einem guten Gefühl und kann es eigentlich kaum erwarten weiterzumachen. Im Selbstversuch: Ja, es hat funktioniert! Ich werde das öfter beherzigen, aber die Schreibunterbrechung sollte vielleicht nicht gerade mitten im

Sonntag, 11. Oktober 2015

Das korrigierte Manuskript ist bei mir zur Durchsicht eingegangen und hat wie erwartet den letzten Schliff bekommen (anhand der Vielzahl an Kommafehlern sehe ich da bei mir dringenden Nachholbedarf ...). Ohnehin immer wieder erstaunlich und erschreckend zugleich: Man hält einen Text für "weitestgehend" fehlerfrei und wird anhand der Vielzahl an Korrekturmarkierungen eines Besseren belehrt.

Im WDR-Fernsehen ist kürzlich eine sehr interessante Doku gelaufen: "Der Bestseller-Code". Gibt es so etwas? Was ist das Geheimnis von erfolgreichen Büchern? Man begibt sich nicht nur auf Spurensuche, sondern erhält nebenbei auch einen guten Eindruck von der Buchbranche. In den fünfundvierzig Minuten der Sendung werden einige Aspekte benannt, die auf Bestseller zutreffen, aber das ultimative Geheimrezept sucht man - eigentlich wenig überraschend - vergeblich. Der Schlusssatz von Herrn Hocke (AVA international GmbH) trifft es meiner Meinung nach sehr gut: "Einen Bestseller schreibt man nicht, der widerfährt einem. Er geschieht."

Dienstag, 6. Oktober 2015

Während der Text noch durchs Lektorat wandert und den letzten Schliff bekommt, steht das Coverbild bereits fest. Ich bin ganz begeistert, das Werk eines Profis! Ich folge jedoch gern der Empfehlung des Verlages und werde es nicht veröffentlichen, bevor das Buch erhältlich ist.