Sonntag, 22. Februar 2015

Seit Ende September letzten Jahres darf ich mich über die Vertretung durch die AVA International freuen und immer wieder werde ich mit leuchtenden Augen gefragt: "Und?! Gibts was Neues?" Gemeint ist da natürlich die Verlagssuche, jedoch kann ich diesbezüglich (noch) nicht mit Neuigkeiten aufwarten. Allerdings stehe ich in regelmäßigem Kontakt mit der Agentur und, so viel sei gesagt, alles nimmt mit gebotener Sorgfalt und Professionalität seinen Lauf (eine Garantie kann es jedoch verständlicherweise nicht geben).

In diesem Zusammenhang bin ich auch wieder mit der Überarbeitung des Settings beschäftigt, ein Punkt, den ich übrigens bei den früheren Randar-Werken sträflich vernachlässigt habe. Sicherlich ist es nicht zielführend, jedes Detail zu definieren, aber ein solides Grundgerüst ist unerlässlich, um eine spannende, vielschichtige Fantasywelt zu erschaffen. Das komplette Setting ist für Leser ungeeignet (Informationsflut und auch schlichtweg Spoiler), aber einzelne Passagen, Begriffe und Örtlichkeiten könnten durchaus in einem Buchanhang dargelegt werden. Seit ihr Fans von Backgroundinfos in Büchern, sei es über Personen, Örtlichkeiten oder die Welt im Allgemeinen? Oder hört bei euch das Buch beim "ENDE" auf, ganz gleich, was da noch "dranhängt"?