Freitag, 29. Juni 2012

Rezension auf Wir Lesen

Auf Wir Lesen hat "Randar - Die Schattenwelt" eine weitere Kritik erhalten. Aufgrund der Kürze hier der komplette Text:

Vom Prinzip her keine schlechte Idee. Nur hier wurde mal wieder, so scheint es, jedes Fantasy-Wesen, was allgemein bekannt ist verwendet: Werwölfe, Vampire, Geister, Zombies, Untote, Magier usw. usw.

Dieser Umstand macht das ganze Buch langatmig und vermochte mich dadurch nicht unbedingt lange zu fesseln. Kurz: Ich hatte keine Schwierigkeiten mich auch mal von dem Buch loszueisen und mich anderen Dingen zu widmen.


Ansonsten ist die komplexe Welt von Randar absolut gut und plausibel durchdacht und durchaus spannend. Insbesondere die Entwicklung der Hauptprotagonistin Ylrana verfolgt man mit echtem Interesse. Besonders erfrischend ist die Tatsache, dass hier keine Liebesgeschichte im Vordergrund steht.


Letztendlich bleibt der Eindruck eine gute Geschichte gelesen zu haben, die aber mit einer etwas anderen Umsetzung regelrecht grandios hätte werden können.


Ich gebe gute 3 Lesebücher



Wer Interesse und die Möglichkeit hat, eine Rezension zu meinen Werken in einem Print- und/oder Onlinemedium zu veröffentlichen kann sich gern bei mir melden!

Viele Grüße,
Kilian Braun
 

Mittwoch, 20. Juni 2012

Vorrunde Deutscher Phantasik Preis 2012

Noch bis 01.07.12 läuft die Vorrunde des Deutschen Phantastik Preises 2012, bei dem Veröffentlichungen aus 2011 berücksichtigt werden. In der vorgegebenen Auswahlliste bin ich freilich nicht enthalten, aber der DPP ist ein Leserpreis, daher kann jeder eigene Vorschläge abgeben. In folgenden Kategorien kann ich vorgeschlagen werden:

Bester deutschsprachiger Roman:
"Randar - Die Schattenwelt" (Andreas Leffler Medienverlag)

Beste deutschsprachige Kurzgeschichte:
"Kopfgeldjäger" (aus "Weltentor Fantasy II - NOEL-Verlag)

Beste Original-Anthologie / Kurzgeschichtensammlung:
"Weltentor Fantasy II" (NOEL-Verlag)

Das ganze geht ohne Registrierung, es wird nur eine E-Mail-Adresse benötigt.

Vielen Dank an alle, die für mich stimmen!

Kilian Braun

Montag, 4. Juni 2012

Rezension auf fictionfantasy.de

Auf fictionfantasy.de wurde eine weitere Rezension von "Randar - Die Schattenwelt" veröffentlicht.

Zitat:
Überraschung. Zumindest für mich, der bereits viel gelesen hat und immer wieder etwas Neues im Bereich der phantastischen Literatur sucht. Da bekomme ich ein kleines Büchlein in die Hand, dessen 293 Seiten sich schnell runterlesen lassen und eine Handlung bieten, die äußerst abwechslungsreich ist. Der Schriftsatz ist etwas zu klein, der Zeilenabstand etwas zu eng, aber man ist ja phlegmatisch und gewöhnt sich auch daran. Spätestens wenn es darum geht, der Handlung zu folgen, wird der Satz des Buches zur Nebensache.
...
Mit dieser Ansammlung sind wir wieder bei einer ganz normalen Abenteuerreise, die sich nur dadurch vom Üblichen unterscheidet, dass böse Wesen gegen die Lichtkreaturen kämpfen. Somit dreht sich das Schema um, ändert sich aber nicht. Gelungen ist zumindest, dass das Buch für mich am Ende auch zu Ende war und nicht den Anfang einer dieser unsäglichen Trilogien bildet. Hoffentlich. Hilfreich sind das Glossar und die kleine Karte am Schluss des Buches.


Hier geht es zum gesamten Artikel. Wer Interesse und die Möglichkeit hat, eine Rezension zu meinen Werken in einem Print- und/oder Onlinemedium zu veröffentlichen kann sich gern bei mir melden!

Viele Grüße,
Kilian Braun